Jakobsmuscheln mit Äpfeln in Whisky-Sauce

 

Dieses einfache, aber edle bretonische Gericht verbindet drei typische Produkte der Region - Meeresfrüchte, Äpfel und gesalzene Butter – zu einer genialen Komposition. Dabei ist die Zubereitung alles andere als kompliziert.

 

Jakobsmuscheln öffnen und Muskelfleisch herauslösen. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und Äpfel in Ringe schneiden. Schalotten klein hacken und im Topf mit Butter andünsten, mit Whisky ablöschen. Crème fraîche hinzufügen und auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Währenddessen Apfelringe in der Pfanne kurz beidseitig in Butter anbräunen. Jakobsmuscheln leicht salzen und pfeffern, dann in der Pfanne von jeder Seite 3 min auf mittlerer Flamme anbraten.

Unter die Schalotten-Whisky-Crème-fraîche-Mischung die restliche Butter in kleinen Flocken rühren. Apfelringe auf den Teller legen, hierauf die Muscheln und darüber die Sauce geben.

 

Zurück zu Hauptseite

 

Für 4 Personen

 

12 Jakobsmuscheln

3 säuerliche Äpfel

150 ml Whisky

150 g Crème fraîche

3 Schalotten

120 g gesalzene Butter