Regionales aus dem Gourmetland Frankreich


Ohne die Regionalküchen Frankreichs gäbe es keine Haute Cuisine. Schon der berühmte Brillat-Savarin meinte, die Regionalküchen Frankreichs seien „der Teppich, auf dem die Haute Cuisine einherschreitet“. Im Gegensatz zur Haute Cuisine sind die Gerichte der Regionalküchen nur in ihren angestammten Regionen, manchmal sogar nur in bestimmten Städten oder Dörfern zu finden − und bei mir in der Maaschanz. Ich bringe Ihnen ein Stück französische Lebensart nach Hessen.

Wein, Käse, Champagner, Trüffel, Austern − wir Franzosen gelten als Genießer und tatsächlich spielen Essen und Trinken eine wichtige Rolle in unserem Leben. Denn: Was gibt es schöneres als frische Spezialitäten oder einen guten Wein. Gerade in unserer hektischen Welt sollte man seine Genussfreude nicht verlieren. Deshalb lade ich Sie ein in die Maaschanz zu kulinarischen Reisen durch monatlich wechselnde französische Regionen. Hier finden Sie die Termine von Januar bis Dezember:

Januar: Champagne-Ardenne Juli: Bretagne
Februar: Savoie-Jura August: Poitou-Charentes
März: Picardié-Flandres-Artois September: Bordelais
April: Pays de Loire Oktober:  Pays Basqué
Mai: Provence November: Bourgogne
Juni: Languedoc-Roussillon Dezember: Perigord

 

Werfen Sie auch einen Blick auf unsere aktuelle Speisekarte oder lassen Sie sich inspirieren durch Rezepte, die ich regelmäßig neu für Sie zusammenstelle.